headshot-photography

Für ein Fotoshootings bei mir müsst Ihr mindestens 18 Jahre sein oder eine Zustimmung Eurer Eltern haben. Die Shootingdauer variiert natürlich immer ein bisschen aber mit 2 Stunden kommt man normalerweise gut durch – Ausnahme natürlich sind Hochzeiten.

 

Wenn Ihr eine Idee für Art/Ort/Stil habt die Ihr gerne umsetzen möchtet, dann können wir das natürlich machen. Falls Ihr keine Idee habt, dann werden wir gemeinsam sicher etwas Passendes für Euch finden.

 

Im Unterschied zu vielen anderen Fotografen bekommt Ihr bei mir keine bestimmte Anzahl an Fotos nach dem Shooting, sondern alle Fotos aus dem Shooting, die Ihr haben wollt. Diese Fotos sind grundsätzlich alle leicht bearbeitet (Farben und Kontraste anpassen, Hautunreinheiten bzw Wunden entfernen,…) aber da ich persönlich auf authentische und naturgetreue Fotos stehe, lege ich Wert darauf, dass diese nicht übertrieben bearbeitet bzw mit Instagram-Filtern zugeklatscht sind.

 

Natürlich kann ich die Fotos auch nach Euren Wünschen anpassen, wobei hier viel möglich ist (zB Tattoos entfernen/hinzufügen, Figur anpassen, Haarfarben tauschen, nachschminken…).

 

Grundsätzlich unterscheide ich in 2 Arten von Shootings bzw Vereinbarungen, die sich grundlegend unterscheiden:

  • TFP-Shooting
  • Pay-Shootings

TFP-Fotoshooting

TFP ist die Abkürzung für time for prints. 

Im Konkreten bedeutet das, dass sowohl der Fotograf als auch das Model keine Bezahlung für die Aufnahmen erhalten. Für beide sind die, beim Shooting entstandenen und durch den Fotografen nachbearbeiteten, Fotos die „Bezahlung“.

 

Das TFP-Shooting kann grundsätzlich für jeden in Frage kommen. Es gibt eine wichtige Voraussetzung dafür: Die Fotos aus dem TFP-Shooting müssen mein Portfolio sinnvoll und positiv erweitern.

 

Ein TFP-Shooting kommt nur zustande, wenn die Fotos sowohl für den Fotografen als auch für das Model zur Portfolioerweiterung dienen. Ein weiterer Grund wäre für experimentelle Fotoprojekte,

 

In einem TFP-Vertrag halten wir hier die Nutzungsrechte und das Urheberrecht fest. Sowohl das Model als auch ich, dürfen in diesem Fall die Fotos für Eigenwerbung auf Webseiten oder sozialen Netzwerken verwenden – natürlich nur nach gemeinsamer Selektion der Fotos.

PAY-Fotoshooting

Das ist das klassische Fotoshooting. Hier bezahlt der Kunde den Fotograf.

Ihr habt die Möglichkeit zu entscheiden ob Fotos von Euch auf meiner Homepage gezeigt bzw in sozialen Netzwerken als Werbung genutzt werden können oder ob diese rein für Euch sind.

 

Hier geht es zu den Shooting-Angeboten

Für ein Angebot ersuche ich Euch mich einfach per Email oder über Facebook / Instagram zu kontaktieren und wir finden sicher eine gemeinsame und passende Lösung für die Umsetzung Eurer Wünsche.

 

Bitte in der Anfrage Euren Wunsch detailliert beschreiben (Art des Shootings, Typ, Anzahl Personen, Location, Wunschdatum, Telefonnummer für Rückfragen, Emailadresse).

 

Ich würde mich freuen wenn wir demnächst ein gemeinsames Projekt umsetzen.